Die ersten Aktivismusjahre war ich oft wütend und dadurch auch radikaler in der Kommunikation und auch beim Aktionismus. Ich hatte nur ein Ziel: Information über all diese Ungerechtigkeiten zu verbreiten und sie damit zu beenden.

-> Zu meinem aktuellen Interview <---

Danke liebe Tanja von ihana.life für das Interesse an meiner Tun.

 

"Habt immer den Mut, für eure Überzeugungen zu stehen, seid authentisch und hört niemals auf, unbequem zu sein! Wir alle haben das Potenzial die Welt zu verbessern, wenn wir es nur wagen. Nehmt euch die Freiheit, zu tun, was euch glücklich macht! Kämpfen wir gemeinsam für eine bessere Welt, für Gerechtigkeit gegenüber Mensch, Tier und Umwelt!“ - Sandy P. Peng