Sandy P.Peng Fair Wear

EIN COOLER LOOK ist ethisch und ökologisch korrekt. Deswegen achte ich bei meinen Produkten auf umweltfreundliche und vegane Druckfarben, frei von Tierversuchen, ohne tierische Inhaltsstoffe oder Materialien. Wichtig ist mir außerdem, dass meine Artikel FAIR gehandelt wurden. Zusammengefasst: Fairness gegenüber Mensch, Tier & Umwelt.  

 

TEILE AUS DEN UMSÄTZEN des Onlineshops werden an verschiedene Einrichtungen gespendet. Allen voran mein lokales Projekt, das Vorarlberger Tierschutzheim (AT), Verein „Schutz der Waschbären“ (DE) sowie Breed "Love" (Hilfe für Hunde und Katzen in Bulgarien), aber auch meine borstigen und plüschigen Patentiere auf den verschiedensten Gnadenhöfen kommen selbstverständlich nicht zu kurz.

 

ICH BIN IDEALISTIN und Einzelkämpferin, habe ständig neue Ziele und Projekte im Kopf, die ich stets gewissenhaft plane und umsetze. Obwohl bei der Tierrechtsarbeit viele Niederlagen sehr wenige Erfolge gegenüberstehen, mache ich alles mit großer Freude und Leidenschaft. Aufklärungsarbeit leisten, Kampagnen starten und verbreiten, Demos begleiten oder mitorganisieren, E-Mails beantworten, Recherche betreiben, Aktionen mit verschiedenen Organisationen erarbeiten, Einsätze für Tiere im In- und Ausland - oder ehrenamtlich auf Gnadenhöfen mitarbeiten. All diese Arbeiten sind Teil meines Alltags und der Versuch meiner Vision einer besseren, nachhaltigeren und von Fairness geprägten Welt -  für Mensch und Tier-  näher zu kommen.

 

Hinter `Sandy P.Peng´ steckt keine Organisation, ich habe mich dagegen entschieden einen Verein zu gründen. Unabhängigkeit ist für mich und meine Arbeit maßgebend! Die Entscheidung mit wem ich welche Kooperationen eingehe oder Zusammenarbeit stattfindet, möchte ich niemandem sonst überlassen. Ich werde auch weiterhin alle meine Projekte selbst finanzieren. Umso mehr freue ich mich, wenn ihr durch den Kauf eines PENG-Artikels meine Öffentlichkeitsarbeit und Projekte unterstützt. Danke!

 

Eure

Sandy P.Peng

 


 

▪ 2015: „PETA-Approved Vegan“-Siegel: Das Label für tierleidfreie Mode

 

▪ 2016: Designerin des Monats Mai | Hotelmama.at Blog | Wien

 

▪ 2016: "Vegan Friendly"-Siegel: Ein Label von der Organisation Animal.fair e.V. für tierleidfreie Produkte

 

▪ 2016 gingen Teile der Einnahmen aus diesem Shop an:

  • Schutz der Waschbären e.V. | Deutschland
  • Notfelle Kunterbunt, Gegen Haus- und Wildtiermord e.V. | Deutschland
  • Vorarlberger Tierschutzheim | Österreich
  • Breed "Love", Hilfe für Hunde und Katzen in Bulgarien
  • Ayuda por animales e.V. | Hilfe für kranke Tiere in Andalusien
  • Weitere Sach- oder Futterspenden an unterschiedliche tierische Projekte oder Vereine

 

 

Tierschutz und Fair Trade Onlineshop von Sandy P.Peng
Sandy P.Peng Shop

 

"Zahlreiche engagierte Aktivisten setzen sich für Tiere ein und geben ihnen eine Stimme. Sandy P.Peng gehört zu den bekanntesten unter ihnen. Die Österreicherin, die sehr erfolgreich als internationales Tattoo-Model arbeitet, engagiert sich für die Rechte der Tiere und widmet sich mit vielen Projekten und Ideen dem Tierschutz." - Ecowoman.de, 2016

 

"Sandy P.Peng - der Schrecken der Pelzindustrie!" - Blogger, Peffe der Veganizer, 2016

 

"Es sind drastische Aktionen, für die Sandy P. Peng, meist im wahrsten Sinne des Wortes, ihre Haut hinhält. Viel Kunstblut darf fließen, wenn die Österreicherin für Tierrechte auf die Straße geht oder als Kampagnenmodell agiert." - Ethletic.com, 2016

 

"Sandy P.Peng - ein Tattoo Model, das unter die Haut geht." - falijo.com - Fashion | Lifestyle Journal, 2016

 

"Sandy P.Peng ist ein internationales Tattoo-Model und Tierrechtsaktivistin aus Bregenz. Die buntbemalte Blondine war bereits auf verschiedensten Titelseiten, Plakaten oder Fotostrecken aus aller Herren Länder zu sehen und ist in der Tattoo-Szene eine fixe Größe. Doch auch in ihrem Herzensbereich “Tierschutz” hat sie sich einen Namen gemacht." - Ländlemagazin, 2013

 

"Sie zierte bereits über 35o Zeitschriften und  war auf mehr als 30 Covers als Tattoo Model. Ihr Herz schlägt aber für das Recht der Tiere.

Im Kampf um das Leben vieler Tiere bereiste sie zahlreiche Länder.  (...) Einsätze in Rumänien und den Faröer Inseln (...)" - Ländle TV, 2015

 

"Sie ist ein gefragtes Modell in Tattoo-Magazinen, eine langjährige Tierschutzaktivistin und auch Unternehmerin. Und damit ist sie in jedem Fall eine ungewöhnliche Frau." - ElvCycling.de, 2016