TIERE HABEN RECHTE

go vegan Sandy P.Peng
Tierrechtsorganisation animalEQUALITY Deutschland | Statement gegen Pelz Sandy P.Peng
Tierrechtsorganisation animalEQUALITY Deutschland

AKTIV IN HAMBURG

Moderatorin Simone Sombecki von "Tiere suchen eine Zuhause + Sandy P. Peng
Moderatorin Simone Sombecki von "Tiere suchen eine Zuhause, Hamburger Tierschutzverein e. V. + Animals United e. V.
Anti-Pelz Demonstration in Hamburg Sandy P. Peng
Anti-Pelz Demonstration in Hamburg mit knapp 1000 Teilnehmer*innen

ZÜRICH | HAMBURG. UNSERE NÄCHSTEN PROTESTE GEGEN PELZ

Anti-Pelz Demo in Hamburg, Sandy P.Peng, Animals United, Hamburger Tierschutzverein
Anti-Pelz Demo in Hamburg
Anti-Pelz Demo in Zürich, Sandy P.Peng, Aktivismus für Tierrechte, Tier-im-Fokus.ch
Anti-Pelz Demo in Zürich

ZÜRICH | DEMO GEGEN DIE AUSBEUTUNG VON TIEREN

Fighting for Animals Photography
Fighting for Animals Photography
Fighting for Animals Photography
Fighting for Animals Photography

BALTIC SEA KAMPAGNE | MEERESSCHUTZ | SEA SHEPHERD

Zusammen mit einem hochmotiviertem Team von Sea Shepherd Deutschland aktiv zum Schutz der Schweinswale. Das Ziel der "BALTIC SEA CAMPAIGN" ist der Schutz der bedrohten Schweinswale, die oft als Beifang in den Stellnetzen der Fischer verenden. Die gefährdeten Schweinswale gelten nach EU-Recht als besonders geschützt und die Mitgliedsstaaten sind dazu verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Schutz in ihren natürlichen Verbreitungsgebieten zu gewährleisten. Dennoch dürfen durch Ausnahmeregelungen auch in FFH- und Naturschutzgebieten Stellnetze eingesetzt werden, die eine tödliche Gefahr für die Schweinswale darstellen. Damit verstößt Deutschland gegen Schutzgesetze der EU! 

 

Baltic Sea Campaign | Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd
Kampagne zum Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd Deutschland
Sandy P.Peng | Sea Shepherd
Baltic Sea Campaign | Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd
Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd Deutschland
Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd Deutschland
Sandy P.Peng
Baltic Sea Campaign | Schutz der Schweinswale | Sea Shepherd

ZÜRICH | DEMO GEGEN TIERVERSUCHE

Klaus Petrus - Fotoreportagen | www.klauspetrus.ch
Klaus Petrus - Fotoreportagen | www.klauspetrus.ch
Klaus Petrus - Fotoreportagen | www.klauspetrus.ch
Klaus Petrus - Fotoreportagen | www.klauspetrus.ch

MÜNCHEN | REDE VOR DEM CIRCUS KRONE HAUPTQUARTIER | ZIRKUS JA - ABER OHNE TIERE

Wir waren Hunderte Tierfreunde, wir haben uns gemeinsam starkgemacht, für einen Zirkus ohne Tiere. "Circus Krone" bietet seinen Besuchern noch immer Unterhaltung mit Tieren!! Tiere - die mit harter Dressur, Peitschenhieben, an Ketten gebunden und Futterentzug, zu lächerlichen und unwürdigen Kunststücken gezwungen werden. Wir werden nicht aufhören diesen Tieren unsere Stimme zu geben, bis dieses unwürdige Dasein, diese emotionale und körperliche Folter, diese Unterdrückung von Lebewesen - beendet ist! KEIN APPLAUS FÜR TIERQUÄLEREI ⇐  DANKE an alle, die uns bei dieser Demo unterstützt haben!

Sandy P.Peng   | AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig.

Animals United e.V. | Demo für einen Zirkus ohne Tiere | München
Animals United e.V. | München
Demo gegen Zirkus in München mit Animals United
Animals United e.V. | München

Tierschutzorganisation animal.fair | Weltfrauentag Sandy P.Peng
Tierschutzorganisation animal.fair | Weltfrauentag

TIERSCHUTZVEREIN animal.fair

Tierschutzorganisation animal.fair | Weltfrauentag
Tierschutzorganisation animal.fair | Weltfrauentag

Zum Weltfrauentag hat die Organisation animal.fair acht starke Frauen für Tiere vorgestellt. Fühle mich sehr geehrt, dass auch ich dabei bin. Immerhin werden großartige Frauen und Vorbilder wie Dr. Jane Goodall, Stella McCartney, Pamela AndersonDian Fossey, Doris Hofner-Foltin, Ingrid Newkirk und Filmemacherin Nina Messinger vorgestellt. DANKE liebes Team von animal.fair Weltfrauentag animal.fair Sandy P.Peng🌱 Weltfrauentag animal.fair Sandy P.Peng🐧 Weltfrauentag animal.fair Sandy P.Peng💚 

Spendenaktion Sandy P.Peng
Futterspende Ruppfood Austria

VIER TONNEN FUTTERSPENDE

Einfach überwältigend: Ruppfood in Hörbranz (Vorarlberg) stellt mir rund vier Tonnen (!!!) tierversuchsfreies Hunde- und Katzenfutter zur Verfügung! Damit werden nun rund 200 Tiere von drei verschiedenen Höfen bzw. Vereinen versorgt.

Mit dieser Aktion konnte ich sehr viele Menschen glücklich - und sehr viele Tiere satt machen. Vielen Dank an das liebe Team der Firma Ruppfood Austria, für diese riesige  Futterspende und großartige Unterstützung. 

 

Mehr dazu im Blog!


Mega Demo Animals United Sandy P.Peng
Animals United e.V. | München

TIERE GEHÖREN IN FREIHEIT - NICHT IN DIE MANEGE

Die Welt schafft Tierzirkusse ab, immer mehr Länder und Städte entscheiden sich gegen die Ausbeutung von Tieren zu Unterhaltungszwecken. Deutschland verschläft den Anschluss und zeigt sich trotz massiven Widerstands aus der Bevölkerung rückständig. Die Mehrheit der Deutschen spricht sich gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen aus, viele gar gegen die Verwendung jeglicher Tiere. Medien und Politiker_innen schämen sich hingegen nicht, den Tierausbeuter_innen regelmäßig zu hofieren. Staatsanwaltschaften stellen immer wieder massive Vergehen und Verstöße gegen das Tierschutzgesetz fest. Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen decken fortwährend Missstände auf, Aktivist_innen protestieren kontinuierlich. Die Zahlen der Demonstrant_innen haben die letzten Jahren deutlich zugenommen, immer mehr Menschen wollen den stimmlosen Tieren ihre Stimme geben! Wir wollen sie daher abermals alle vereinen und in einer Großdemonstration gemeinsam laut werden lassen! Seid dabei!
AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!  | www.circus-ohne.de

 


Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion Fight for Animal Rights Tattoo Model Pelzindustrie Animals Liberty Anti-Pelz Kampagne Animals United No Fur Fashion
Foto: 168-Fish Photography 

KAMPAGNE MIT ANIMALS LIBERTY E.V. 

 

IGNORANZ TÖTET.

Sommer – in einer Zeit, in der sich die wenigsten Verbraucher Gedanken um das Thema “Pelz” machen – warten bereits u.a. Millionen Nerze, Waschbären, Kaninchen, Hunde und Katzen auf einen qualvollen Tod für die Pelzindustrie. Und auch die Liebhaber des sog. “Fake Fur” sind vor echtem Pelz nicht sicher, denn trotz des EU-Importverbots gelangen – aufgrund unzureichender Kontrollen – immer noch (bewusst falsch etikettierte) Hunde- und Katzenfelle nach Europa und werden z.B. als Imitat verkauft. 

 

Es ist an der Zeit, noch aggressiver gegen die Pelzindustrie vorzugehen. 

DER VERBRAUCHER HAT DIE MACHT!


Foto: Diana Saranora Schmidt | Deutsches Tierschutzbüro
Foto: Diana Saranora Schmidt | Deutsches Tierschutzbüro

SCHWEINEHOCHHAUS SCHLIESSEN

STELL DIR VOR ... du wirst gegen deinen Willen in einen engen Käfig gesperrt - umdrehen ist nicht möglich. Die einzige Abwechslung, die du hast, ist ein Schritt vor und zurück. Mit deinen Beinen im eigenen Kot und Urin stehen, wenn du dich zum Schlafen hinlegen möchtest, musst du im eigenen Kot liegen. Ein Blick nach links - ein Blick nach rechts - nur Gitterstäbe. Du hast Schmerzen, doch niemand kümmert sich um dich. Du hast Angst und bist verzweifelt, doch niemand ist für dich da. Du haltest es nicht mehr aus und fügst dich deinem Schicksal – STOP. Das STOP bedeutet für dich das Ende dieser schlimmen Vorstellung, doch für die Schweine im Schweinehochhaus ist es keine Vorstellung, sie leben jetzt gerade in dieser grauenhaften, wahren Realität. Es klingt unglaublich aber es ist Realität: Das Schweinehochhaus. Es steht in Maasdorf bei Halle (Sachsen-Anhalt) und es ist einzigartig in ganz Europa. Auf 6 Etagen werden tausende Schweine gehalten und gequält - Auslauf gibt es nicht. Die Schweine werden in engen Käfigen gehalten (sogenannte Kastenstände), wo sie sich noch nicht einmal umdrehen können. Info: www.schweinehochhaus-schliessen.de


Sea Shepherd | Grindstop Kampagne 2014
Sea Shepherd | Grindstop Kampagne 2014

MIT DER MEERESSCHUTZORGANISATION SEA SHEPHERD AUF DEN FÄRÖER INSELN

Das traditionelle Walmassaker boykottieren und dokumentieren. Operation GrindStop ist eine Kampagne von der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd zur Verteidigung von Kleinwalen, und hat ein einziges Ziel: Sicherzustellen, dass keine Grindwale, Weißseitendelfine oder andere Kleinwale in den grausamen Treibjagden – bekannt als „Grind“ oder „Grindadráp“ – getötet werden, während Sea Shepherd entlang der Küsten der Färöer Inseln patrouilliert.  

Webseite + Shop:  Sea Shepherd Deutschland | FB: Sea Shepherd Deutschland 


Sandy P.Peng Protestaktion Straussenleder PETA | Zürich
Protestaktion Straussenleder PETA | Zürich

PROTESTAKTION STRAUSSENLEDER IN ZÜRICH

 

PETA Deutschland Protestaktion vor dem Hermès Store. Junge Strauße für „Luxustaschen“ von Hermès und Prada abgeschlachtet.

Die Strauße werden unter Panik kopfüber in einen Betäubungsapparat gezwungen – dort wird ihnen die Kehle aufgeschnitten. Wer eine Birkin Bag oder einen Prada-Geldbeutel aus Straußenleder kauft, ist mitverantwortlich für den qualvollen Tod von intelligenten, einfühlsamen und neugierigen Jungtieren. 

Wir fordern Hermès und alle anderen Modelabels auf, die Verwendung von Straußen- und Exotenleder für ihre Kollektionen einzustellen und appellieren an die Verbraucher, ausschließlich vegane Kleidung aus pflanzlichen oder synthetischen Materialien zu kaufen.

Video und Info: http://leder.peta.de/


IGNORANZ KOSTET KOPF UND KRAGEN - SANDY P.PENG 

Anti-Pelz Kampagne in Zusammenarbeit mit Schauspieler Ingo Kantorek und Animals United e.V. Das 21. Jahrhundert hat längst begonnen, doch noch immer sterben jährlich Millionen Tiere für Pelzbesätze. An Kapuzen von Jacken, als Bommel an Schals und Mützen und als kleine Pelzbesätze an Schuhen und Taschen – Pelz kommt in allen Formen und Farben. Mittlerweile ist die Produktion der Echtpelzprodukte in asiatischen Ländern so günstig, dass Kunstpelz auf dem europäischen Markt häufig teurer ist als echtes Fell. Erschlagen, erstickt, vergast, lebendig gehäutet – billige Methoden der Echtpelzproduzenten, denen Millionen von Füchsen, Waschbären, aber auch Hunden und Katzen zum Opfer fallen. Da in Deutschland keine Echtpelzkennzeichnungspflicht besteht, müssen Echtpelzprodukte nicht als solche ausgewiesen werden. Selbst kritische Verbraucher können deshalb nicht anhand des Preises feststellen, ob es sich um getötete Tiere handelt oder um einen Kunstpelz. 

 Fotos: Jaro Brennpunkte Photography | MakeUp Artist: Patrick Maldinger

FUCHS + NERZ | VON WUNDERVOLLEN MENSCHEN AUS PELZFARMEN BEFREIT

Silberfuchs ARVO und Polarfüchsin LUMI wurden aus einer europäischen Pelzfarm gerettet.

In den Pelzfarmen vegetieren die Tiere in Käfigen, die häufig so klein sind, dass die Tiere sich darin lediglich einmal um die eigene Achse drehen können. Durch die Enge und Monotonie entwickeln viele Füchse Verhaltensstörungen, reißen sich das Fell aus oder laufen permanent im Kreis. Das dauerhafte Stehen auf den Gittern, die sich in die empfindlichen Pfoten der Tiere drücken, führt zu schmerzhaften Veränderungen an den Gelenken. Nach einem trostlosen "Leben" erwartet die Tiere ein oft qualvoller Tod. Füchse werden meistens durch Elektro-Schock getötet. Sie verbrennen dabei innerlich, damit der Pelz nicht beschädigt wird. Bis zu 7 Sekunden kann es dauern, bis der Tod dabei eintritt. Fotos: WildMind - Tierfotografie 

Dieser Nerz lebte auf einer Pelzfarm in Holland und wurde gerettet. Nerz "Nanuk" und seine Fellfreundin "Enja", hatten Glück, den sie konnten der grausamen Pelzindustrie entkommen und sind jetzt in Sicherheit. Leider sind die anderen Nerze nun tot, denn sie wurden gequält und getötet für nutzlose Pelzmode. Auch jetzt, in diesem Moment, warten wieder Millionen Nerze, Waschbären, Hunde, Katzen, Kaninchen - auf ihren qualvollen Tod für die Modeindustrie.

Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Fairwear Pengshirt Fight for Animal Rights Tattoo Model Zirkus Zoo

MANEGE FREI VON TIERQUÄLEREI! ANIMALS UNITED E.V.

 

Tiere sind keine Clowns zu unserer Belustigung, sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus nie erfüllt werden können. Sie führen die Kunststücke nicht freiwillig auf. Dahinter steckt eine beinharte Dressur unter Einsatz von Peitschen, Elefantenhaken und Ketten. Wir fordern ein striktes Verbot von Tieren im Zirkus. Sei dabei und besuche keinen Zirkus mit Tiervorstellungen! Für einen tierfreien Zirkus. ANIMALS UNITED. Denn Mitleid ist zu wenig! www.tierfreier-zirkus.de


Strassenhunde Bulgarien Sandy P.Peng + Animals United e.V.
Recherche Hundetötungen Bukarest | Animals United

BUKAREST | MIT ANIMALS UNITED E.V.

In den vergangenen 15 Jahren wurden in Rumänien entgegen bestehender Tierschutzgesetze Hunderttausende von Straßenhunden in "Säuberungsaktionen" auf teils unglaublich brutale Art und Weise getötet. Die, die nicht sofort sterben mussten, wurden gefangen und in heruntergekommenen, meist öffentlich finanzierten Sheltern – kurzum: Tötungsstationen – unter katastrophalen Bedingungen ohne Wasser und Futter eingesperrt, bevor sie nach einer kurzen Aufbewahrungsfrist getötet wurden. Offiziell wurden sie „euthanasiert“, die Realität sah jedoch meist anders aus: Viele verhungerten und verdursteten, nicht wenige starben durch Giftspritzen, wurden erhängt, erschlagen oder gar lebend verbrannt. Diese Säuberungsmethoden brachten jedoch nicht den erzielten Effekt: Die Straßen blieben voll von Streunern. www.stopptdashundemassaker.de AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!


Spendenprojekte für das Vorarlberger Tierschutzheim Sandy P.Peng
Spendenprojekte für das Vorarlberger Tierschutzheim

(MEIN) VORARLBERGER TIERSCHUTZHEIM

Das lokale PENG-Projekt für Tiere. Spendenbeträge von rund 8400 € konnte ich bis jetzt an das Vorarlberger Tierschutzheim in Dornbirn übergeben. Spenden, die als Unterstützung der medizinischen Versorgung für die Tiere verwendet werden. Erlangt durch unterschiedliche kleine Spendenaktionen, Verkauf privater Dinge (ausmisten macht Spaß)  und Einnahmen aus meinen Onlineshop.

 

 


Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion Fight for Animal Rights Tattoo Model Pelzindustrie Animals Liberty Anti-Pelz Kampagne Animals United No Fur Fashion Ingo Kantorek Sandyppeng Kragen Pelzkragen
Brennpunkte Photography

KEHRE PELZ DEN RÜCKEN ZU

 

ANIMALS UNITED e.V.: Wir erweitern unsere Anti-Pelz-Kampagne um ein weiteres Motiv. Seid dabei und kehrt Pelz den Rücken zu! Weg mit peinlicher Steinzeitmode! Für Pelze wie diesen werden jedes Jahr 50 Millionen unschuldiger Tiere auf grausame Art bei vollem Bewusstsein getötet! Darunter Millionen Katzen und Hunde aus Asien! Informiert euch und andere! Denn: Wer Pelz tägt, trägt den Tod! www.gelabelt.de

 


DEMONSTRATION BEI EUROPAS GRÖSSTEM ZIRKUS: "CIRCUS KRONE" MÜNCHEN | 2015 + 2017

Die Welt schafft Tierzirkusse ab, immer mehr Länder und Städte entscheiden sich gegen die Ausbeutung von Tieren zu Unterhaltungszwecken. Deutschland verschläft den Anschluss und zeigt sich trotz massiven Widerstands aus der Bevölkerung rückständig.

"Europas größter Zirkus, Circus Krone, führt die Riege der Tierzirkusse an. Gold und roter Samt verkaufen Unterdrückung als gehobene Unterhaltung. Derzeit ist er in seinem Winterquartier in München, mit im Programm: über 100 Tiere! Darunter Elefanten, Löwen, Pferde, Zebras, Ponys, Ziegen, Lamas, Kamele und ein Nashorn - Tiere, die keine Clowns zu unserer Belustigung sind, sondern Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, die im Zirkus niemals auch nur annähernd erfüllt werden können. Sie führen die von ihnen geforderten und oftmals gesundheitsschädlichen Kunststücke keineswegs freiwillig auf. Dahinter steckt eine beinharte Dressur unter Einsatz von Peitschen, Elefantenhaken und Ketten. Circus Krone ist in Sachen Tierquälerei kein Unbekannter." - ANIMALS UNITED 

Mega Demo Animals United Sandy P.Peng
Mega Demo Animals United Sandy P.Peng Zirkus

WER PELZ TRÄGT, TRÄGT DEN TOD. KAMPAGNE MIT ANIMALS UNITED E.V. + MUSIKER PETER MAFFAY

Bist du dir sicher, dass du nicht gelabelt bist? Finde es hier heraus. Viele Geschäfte bieten Echtpelz an, ohne es zu wissen, denn die meisten Kleidungstücke sind nicht mit einem Vermerk wie „Echter Pelz“ oder „Real fur“ versehen. Das liegt daran, dass es für Echtpelzmaterialien in Deutschland keine Kennzeichnungspflicht gibt. Auf eine fachkundige Beratung kann man sich daher nicht verlassen. Auch nicht, wenn die nette Frau hinter dem Ladentisch versichern möchte, dass dieses kleine Accessoire, der Kragen oder das Innenfutter auf keinen Fall echt sein kann. Gerne wird dann der günstige Preis als Argument genannt – dies ist allerdings nicht stichhaltig. Fellbommel an Mützen, kleine Pelzaccessoires an Handtaschen und vieles mehr sind heute für jeden erschwinglich und für nur wenige Euros zu haben. Infos hierzu unter: www.kunstpelz-ist-echt.de

Animals United e.V.: "Gemeinsam mit Deutschlands populärem Sänger Peter Maffay, der bekannt ist für sein soziales Engagement, startet die Tierschutzgruppe AnimalsUnited e.V. Anfang 2012 eine Kampagne gegen das Tragen von Pelz.  Leider haben sich Pelzprodukte wieder in die Läden geschlichen, zu Billigpreisen und ohne Kennzeichnungspflicht. Keine Pelzmäntel wie früher, heute präsentiert sich die Pelzindustrie modern. Pelzbesätze finden sich oft an Jacken, Taschen, Accessoires – manchmal bunt und fröhlich eingefärbt. Doch die Haltungsbedingungen für Tiere in der Pelzindustrie gehören zu den grausamsten überhaupt. Durch die fehlende Kennzeichnungspflicht für Echtpelzprodukte werden Verbraucher gezielt getäuscht, die auch deshalb immer häufiger zu echtem Pelz greifen. Egal was einem die Industrie vorzeigt, Fakt ist: für jeden Pelz sterben Tiere!  Um die Menschen aufzuklären, wurden ab Oktober 2012, zusätzlich zum Kinospot, Plakatflächen in U-Bahnen, U-Bahnhöfen und Gastronomiebetrieben gemietet. Die hier zu sehenden Plakate verkörpern durch den Totenkopf unseren Slogan „Wer Pelz trägt, trägt den Tod!“. 

Sandy P. Peng, ein internationales Tattoomodel, bekannt für Ihren unermüdlichen Einsatz gegen Pelz, unterstützt die „Bist du gelabelt?“ Kampagne tatkräftig."

Es gilt: Augen auf beim Einkauf! Infos zur Kampagne: www.gelabelt.de / Michael Brik Photography 

Sandy P.Peng Shop | Infostand
Sandy P.Peng Shop | Infostand

BEI DIV. EVENTS MIT PENGSHOP +INFOSTAND

Dank der Unterstützung diverser Veranstalter, ist es möglich hier und da mit dem Tierrechte-Infostand präsent zu sein. Infos werden immer auf der Facebook-Seite veröffentlicht.  Freu mich immer über euren Besuch bei mir am Stand, sowie Fragen rund um Flosse, Pfote, Tatze und Co. 


Sandy P.Peng auf dem Klimateller für PETA
Protestaktion mit PETA

PROTEST KLIMASCHUTZ MIT PETA

Heute Vormittag war ich erneut Teil einer Demo zusammen mit PETA Deutschland. Unsere Aufklärungsaktion in der Bregenzer Fußgängerzone war nicht zu übersehen.

Der Ernährungsbereich wird im Kampf gegen die globale Erwärmung hartnäckig ignoriert. Angesichts der Umweltfolgen ist das absolut unverständlich. Eine pflanzliche Ernährung könnte über 40 % der Treibhausgasemissionen einsparen. Der landwirtschaftlich bedingte Ausstoß von Methan und Lachgas ließe sich dadurch um mehr als 80 % reduzieren. Mehr dazu: 

www.PETA.de/Umwelt, www.erkenne-den-zusammenhang.de

www.veganstart.de


Ehrenmitgliedschaft Verein zum Schutz der Waschbären Sandy P.Peng
Ehrenmitgliedschaft Verein zum Schutz der Waschbären

EHRENMITGLIED BEIM WASCHBÄRENVEREIN

Verrückt nach Waschbären bin ich, seit ich angefangen habe mich mit der Pelzindustrie zu beschäftigen. Nun bin ich Ehrenmitglied beim Verein: Schutz der Waschbären e.V., und wir sind laufend auf der Suche nach Unterstützung, einem liebevollem Zuhause, Pflegeplätze, Spenden usw. Allein im Jahr 2016 konnten schon rund 90 Waschbären versorgt und untergebracht werden. Weder die Gründer / Vorsitzende noch die Helfer werden für ihre ehrenamtlichen Leistungen bezahlt. Jährlich werden Hunderte Waschbärwaisen gefunden, die sterben, wenn sich nicht freiwillige Helfer bereit erklären würden aus eigenen, oft wenigen finanziellen Mitteln, die Tiere zu versorgen. Mitunter sind auch sehr hohe Tierarztrechnungen dabei. Mehr Infos: www.schutz-der-waschbaeren.de


Animals United e.V. Kampagne  Sandy P.Peng
Animals United e.V. Kampagne

MANEGE FREI VON TIERQUÄLEREI! 

Zoos und sogar Zirkusse schützen immer wieder zwei Argumente vor, um ihre Ausbeutung rechtfertigen: Arterhalt und Bildung. Wir sagen: Echter Arterhalt erhält Arten um ihrer selbst willen in ihrem natürlichen Habitat und nicht um des Profits willen, indem sie zur Schau gestellt werden. Und Bildung sieht anders aus: Das einzige was mensch über Tiere in Gefangenschaft lernen kann, ist, dass sie dort nicht hingehören. 

  • KEIN APPLAUS FÜR TIERQUÄLEREI!
  • ZIRKUS JA. ABER OHNE TIERE.
  • TIERE SIND KEINE CLOWNS!
  • ARTGERECHT IST NUR DIE FREIHEIT.

Ehrenamtliche Mitarbeit auf dem Gnadenhof | Sandy P.Peng
Ehrenamtliche Mitarbeit auf dem Gnadenhof

EHRENAMTLICHE MITARBEIT

Ehrenamtliche Mitarbeit auf dem Gnadenhof Rüsselheim in Deutschland. Da leben rund 350 Schweinchen, alle gerettet aus schlechter Haltung.

 

Ehrenamtliche Mitarbeit auf einem Gnadenhof in Kanada: "Animal Rescue Ranch - Heavens Gate". Ein Gnadenhof für ausgesetzte und misshandelte Tiere, mitten in den kanadischen Rocky Mountains.

Viel Arbeit, und es hat großen Spaß gemacht – war sozusagen “SAU-cool”.

Tolle Erfahrung, zudem wichtige Infos mitgenommen für meine Tierrechtsarbeit. ♡


Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion Fight for Animal Rights Tattoo Model Pelzindustrie Animals Liberty Anti-Pelz Kampagne Animals United No Fur Fashion Sandyppeng Kragen Pelzkragen Kunstpelz

UNSERE INITIATIVE "KUNSTPELZ-IST-ECHT" | DAS LEID HINTER DEM ANGEBLICHEN KUNSTPELZ 

 

Millionen Hunde und Katzen sterben jährlich in China für die grausame Pelzindustrie. Und trotz des EU-Importverbots vom 1.1.2009 gelangen immer noch (bewusst falsch etikettierte) Hunde- und Katzenfelle nach Europa und werden z.B. als Kunstpelz verkauft. Dies wird aus Kostengründen so praktiziert, da selbst ein echtes Hundefell aus China billiger in der Produktion ist als ein gut gemachter Webpelz. Mit dieser Initiative haben wir einige Verbrauchertäuschungen aufgedeckt. Katzen- und Hundefelle welche als Kunstfell deklariert waren. Mehr dazu auf der Webseite: http://www.kunstpelzistecht.de


KAMPAGNE GEGEN RASSELISTEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT YOUR DOG-MAGAZIN

Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion Fight for Animal Rights Tattoo Model Pelzindustrie Animals Liberty Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion PETA Robben Seehundmassaker Sandyppeng Kragen Pelzkragen
Foto: Gerald Jöhri Photography | PETA

ANTI-PELZ KAMPAGNE GEGEN DIE ROBBENMASSAKER IN KANADA, PETA E.V.

 

"Save the Seals", Protest gegen das jährliche Robbenmassaker, und die blutige Häutung wehrloser Babyrobben in Kanada. 

Seit Tausenden von Jahren kommen im Frühling die grönländischen Sattelrobben an Kanadas Küsten, um dort auf den Eisschollen ihre Babys zu bekommen. Gleichzeitig zieht dieses Ereignis Arbeiter einiger weniger Fischerei-Großunternehmen aufs Eis. Zehntausende der liebenswürdigen Tiere werden grausam erschlagen oder erschossen, um ihre Felle auf dem internationalen Pelzmarkt verkaufen zu können. Zumeist werden die Robbenbabys im Alter von höchstens drei Lebensmonaten abgeschlachtet. Einige Tiere werden angeschossen, können ins Wasser fliehen und verbluten dort. In der Regel werden die Tiere jedoch von den Robbenjägern erschlagen, doch auch das gelingt nicht immer. Die Jäger zertrümmern ihre Augen, Wangen oder den Mund und ziehen sie dann an Schiffshaken über das Eis und häuten sie häufig sogar bei lebendigem Leib. www.peta.de


Sandy P.Peng Tierschutz Tierrechtsaktivistin Pengshop Anti-Pelz Kampagne No Fur Fashion Fight for Animal Rights Tattoo Model Pelzindustrie Animals Liberty Anti-Pelz Kampagne Animals United No Fur Fashion Ink, not Mink Sandyppeng Kragen Pelzkragen PETA
Whitecat Photoart | Kampagne PETA

INK, NOT MINK! ANTI-PELZ KAMPAGNE MIT PETA DEUTSCHLAND E.V. 

Trag deine eigene Haut, nicht die von Tieren! Jedes noch so kleine bisschen Pelz steht für ein kurzes, trauriges Tierleben voller Leid, Qual und Entbehrungen und einen grausamen Tod durch Vergasung, Genickbruch oder analen Stromschlag. Einige Tiere sind lediglich benommen, wenn sie bei lebendigem Leib gehäutet werden. Es gibt einfach keine einzige Rechtfertigung dafür, sich heute noch mit dem Fell ermorderter Tiere zu behängen.

 

 


Mit Love Veg die Welt retten! Sandy P.Peng

LOVE VEG - ANIMAL EQUALITY 

Tiere und Umwelt retten? Ganz einfach! Eine bewusste Ernährung ist gut für die Tiere, die Umwelt und für dich.  Infos: LOVE VEG  ♡♡

 

Hast du schon das 360° Video gesehen, das hunderttausende Menschen bewegt? ‪

 

👉 www.iAnimal360.de iAnimal hat die Macht, Menschen zum Umdenken zu bewegen. Die Umstellung hin zu einer tierleidfreien Lebensweise ist viel leichter als Du denkst. 



 "Zahlreiche engagierte Aktivisten setzen sich für Tiere ein und geben ihnen eine Stimme. Sandy P.Peng gehört zu den bekanntesten unter ihnen. Die Österreicherin, die sehr erfolgreich als internationales Tattoo-Model arbeitet, engagiert sich für die Rechte der Tiere und widmet sich mit vielen Projekten und Ideen dem Tierschutz." - Ecowoman.de, 2016

 

"Sandy P.Peng - der Schrecken der Pelzindustrie!" - Blogger, Peffe der Veganizer, 2016

 

"Es sind drastische Aktionen, für die Sandy P. Peng, meist im wahrsten Sinne des Wortes, ihre Haut hinhält. Viel Kunstblut darf fließen, wenn die Österreicherin für Tierrechte auf die Straße geht oder als Kampagnenmodell agiert." - Ethletic.com, 2016

 

"Sandy P.Peng - ein Tattoo Model, das unter die Haut geht." - falijo.com - Fashion | Lifestyle Journal, 2016

 

"Sandy P.Peng ist ein internationales Tattoo-Model und Tierrechtsaktivistin aus Bregenz. Die buntbemalte Blondine war bereits auf verschiedensten Titelseiten, Plakaten oder Fotostrecken aus aller Herren Länder zu sehen und ist in der Tattoo-Szene eine fixe Größe. Doch auch in ihrem Herzensbereich “Tierschutz” hat sie sich einen Namen gemacht." - Ländlemagazin, 2013

 

"Sie zierte bereits über 35o Zeitschriften und  war auf mehr als 30 Covers als Tattoo Model. Ihr Herz schlägt aber für das Recht der Tiere.

Im Kampf um das Leben vieler Tiere bereiste sie zahlreiche Länder.  (...) Einsätze in Rumänien und den Faröer Inseln (...)" - Ländle TV, 2015

 

"Sie ist ein gefragtes Modell in Tattoo-Magazinen, eine langjährige Tierschutzaktivistin und auch Unternehmerin. Und damit ist sie in jedem Fall eine ungewöhnliche Frau." - ElvCycling.de, 2016


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.